Café Jedermann

Zeit: Dienstag   14.15 – 16.30 Uhr
Ort: Katholisches Pfarrheim, Sauerlach
Wolfratshausener Str.11
Kostenbeitrag:    Beitrag für Kaffee und Kuchen: 3,50 €
Beitrag für Hin-und Rückfahrt mit dem Gemeindemobil
(sofern benötigt)
Kontakt:   
Hannelore Rawiel  Tel. 08104 / 887750
info@nbh-sauerlach.de

Ein unterhaltsamer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen sowie Gelegenheiten, gemeinsam zu spielen. Jeder kann dabei sein. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Für die Fahrten zum Café Jedermann
bitte telefonische Anmeldung 
Gemeinde Sauerlach, Tel. 08104/ 6646-0

Tanztee mit Rollstuhl 2017

„Darf ich bitten?“ hieß es am am letzten Freitag im Januar im Pfarrsaal St. Andreas, und wer auch nur einigermaßen sicher auf den Beinen war, ließ sich nicht zweimal bitten. Es war der zweite von der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e. V. und dem KWA Club (Kuratorium Wohnen im Alter) Unterhaching zusammen mit der NBH Sauerlach organisierte Faschings-Tanztee für Senioren und Menschen mit Demenz.

 

Und wie schon im vergangenen Jahr wurde daraus wieder ein Riesenspaß für die gut 50 Besucher aus dem südlichen Landkreis, ein Teil davon auch aus dem Sauerlacher Pflegeheim. Vor allem die durch das toll einfühlsame Gesangsduo „True Voice“ schmissig interpretierten alten Schlager vom griechischen Wein bis zum knallbunten Gummiboot brachten das lustig bunt maskierte Völkchen zwischen den hübsch bunt geschmückten Tischen in Bewegung. Wie die Organisatorin Henriette Kern dazu erläuterte, wirken sich Musik und Rhythmus bis ins hohe Alter positiv auf das physische und psychische Wohlbefinden aus, und die alten Schlager rufen Erinnerungen wach. Die rhythmischen Bewegungen dazu können bei Menschen mit Demenz oft längst verloren geglaubte Fähigkeiten wieder aktivieren. Dazu bot dieser Tanztee den schönsten Beweis: Herren, die mit Betreuern im Bus angereist waren, drehten auf der Tanzfläche wie vermutlich in ihren besten Zeiten auf, und Damen, die anfangs bei Kaffee und Kuchen noch ein bisschen hilflos gewirkt hatten, ließen sich bei Twist again strahlend durch die Menge wirbeln. Eingeschränkte Mobilität? Kein Problem – auch im Rollstuhl, am Tisch sitzend oder Hände haltend im großen Kreis kann mit Unterstützung der Helfer geschwoft werden. Und die Unterscheidung von dement oder nicht? Für nicht eingeweihte Helfer manchmal schwierig, aber auch völlig egal. Es zählte nur der gemeinsame Spaß. Gegen Ende des Nachmittags wurde aus dem Tanztee sogar noch ein „charity event“: Nach einer heißen Sohle zu spanischer Musik verkaufte die Tänzerin Teile aus ihrem bunten Tücherrock gegen Höchstgebot und überreichte dann 130 Euro als Spende an den Veranstalter. Eine schöne Anerkennungsgeste für die Alzheimer Gesellschaft, die auch mit der Sauerlacher Nachbarschaftshilfe zusammenarbeitet. Eines der gemeinsamen Ziele ist die Entlastung betreuender Angehöriger, für die in Sauerlach ehrenamtliche Helfer bereit stehen. Gerne auch für Sie, wenn Sie Unterstützung brauchen. Die entsprechenden Ansprechpartner finden sie hier im Gemeindeblatt auf unserer Seite.